Was Models und Make-Up-Artists raten

DitaVonTeese2015640In einem Interview sagte die Burleske-Queen Dita von Teese einmal, dass sie niemals ohne Make-Up das Haus verlässt und immer zumindest einen Lippenstift dabei hat. Gleich, ob Künstler selbst ihr Make-Up auftragen oder einen Kosmetiker haben: Schminken ist eine hohe Kunst und deswegen haben wir uns umgehört, welche Tipps Künstler und Kosmetiker geben.

Ganz oben auf der Muss-man-haben-Liste stehen sehr betonte Augenbrauen. Dabei ist zu beachten, dass man eine gedachte Linie zieht vom Beginn des Augenbrauenbogens bis zum Ende. Diese Linie muss immer horizontal sein. Eine weitere Linie, diesmal senkrecht, bilden der äußere Nasenflügel und der Beginn der Augenbrauen.

Wichtig beim Burleske-Make-Up, das sagen uns Künstler immer wieder, ist, dass man präzise arbeitet. Ein kleiner Fehler und schon ist das Gesamtkunstwerk gefährdet. Das gilt schon für die Grundierung, die den Burleske-typischen Teint liefert. Eine helle Haut ist da übrigens immer hilfreich. Die Grundierung wird nach einer gründlichen Hautreinigung mit einem Pinsel aufgetragen und sollte immer etwas heller als der Hauttyp sein. Augenschatten können mit einem Concealer verdeckt werden, der wiederum zwei Stufen heller als die Haut sein sollte.

Make-Up deckt immer besser, kann aber auch glänzen. Das ist nicht falsch, aber manche Künstler wollen es matt haben und verwenden deshalb Puder. Kosmetiker die wir befragt haben raten allerdings, vor allem in den Augenwinkeln nicht zu viel Puder zu verwenden, weil es beim Austrocknen schnell rissig wird und einen unschönen Effekt hat.

Unumgänglich sind künstliche Wimpern. Die beste Wimperntische wird aus den eigenen Wimpern nicht machen, was ein gutes Burleske-Make-up braucht. Wir wissen, dass es schwer ist, vor allem für Anfänger, aber meist machen ein guter Kleber und ein wenig Übung schnell den Meister. Erst dann wird der Lidschatten aufgetragen, als Farben kommen Flieder und dunkle Töne in Frage. Erst dann kommt die Signatur: Der Lidstrich, den Burleske-Künstler so gut beherrschen. Am besten den Arm aufstützen, um Zittern zu vermeiden und dann in aller Ruhe an der Wimpernlinie einen breiten Strich ziehen.